Das Gras wächst auch nicht schneller, wenn man dran zieht.

Mittwoch, 27. Juli 2011

Fassungslos

Eigentlich waren unsere Pläne für das letzte Wochenende ganz wunderbare. Wir wollten uns mit Freunden zu einem Gildentreffen (wers nicht kennt, ich kannte alle bisher nur aus dem Internet und jetzt wurde diese Bekanntschaft in das reale Leben erhoben,, dazu ein Gildentreffen ... außerdem wollten sich alle anderen nach einem Jahr mal wieder sehen) zusammen finden, als am Freitagabend jemand unfassbares von seinem Handy vorlas. Attentat. Jugendliche. Dutzende Tote. Wir alle waren zutiefst erschüttert und noch immer ist das stärkste Gefühl, das ich bei dem Gedanken an den 22ten habe, unendliche Trauer. Ich möchte am liebsten ganz Norwegen in den Arm nehmen und trösten. Das dachte sich auch jemand anderes und hat sich etwas wundervolles ausgedacht. Auf Facebook stolperte ich über einen Post, den hier. Wer dort angemeldet ist, kann sich das anschauen. Wer nicht, kann gleich weiter zur Hauptseite, HIER LANG. Dort wird eine virtuelle Menschenkette gebildet, inzwischen fast eine Million Menschen daran beteiligt. Die Anmeldung ist ganz einfach, Deutschland findet sich unter Tyskland, fast am Ende der Liste. Ich würde mich freuen, wenn ihr dort mitmachen würdet.

Kommentare:

  1. Danke für den Link. Da mache ich mit.
    Es ist eh so wenig was man tun kann. Ich bin auch noch immer so entsetzt, versteh das nicht.
    Mir tun dort alle so sehr leid.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Verstehen kann man das als normaler Mensch wohl nicht ;(

    AntwortenLöschen